Kolpingsfamilie Herzfeld e.V.
Kolpingsfamilie Herzfeld e.V.

Willkommen bei der Kolpingsfamilie Herzfeld

und viel Spaß beim entdecken, wer wir sind und was alles auf unserem Programm steht............

Petition: Kolping ist mir heilig!

Im kommenden Jahr feiern wir das 30. Jubiläum der Seligsprechung Adolph Kolpings. Wir sind überzeugt: Das Leben und Wirken Adolph Kolpings hat Strahlkraft bis in die heutige Zeit! Als weltweite Gemeinschaft von mehr als 400.000 Mitgliedern in über 60 Ländern will das internationale Kolpingwerk deshalb ein Zeichen setzen: Kolping ist mir heilig! Um dieses nach außen zu tragen, startet eine Petition zur Heiligsprechung unseres Verbandsgründers. Jede Unterschrift die unter www.petition-kolping.com getätigt wird, steht dabei für ein Leben, das Adolph Kolping bereits positiv berührt hat.

Die gesammelten Unterschriften werden zum Jubiläum am 27. Oktober 2021 von KOLPING INTERNATIONAL an Papst Franziskus überreicht. Die Petition wird somit ein Jahr laufen. In dieser Zeit gilt es, möglichst viele Unterschriften – nicht nur von Kolpingmitgliedern -, sondern von allen Gläubigen zu sammeln. Es werden auch noch Unterschriftenlisten ausgelegt, sobald diese vorbereitet sind.

Für einen positiven Abschluss des Heiligsprechungsverfahrens bedarf es, nach der aktuellen Ordnung, eines weiteren medizinischen Wunders, das auf die Fürsprache des seligen Adolph Kolping hingewirkt wurde.

Der Papst hat von dieser Notwendigkeit – z.B. bei der Heiligsprechung von Papst Johannes XXXIII. dispensiert. Um dieses auch bei Kolping möglich zu machen, müsste es eine Dispens von Papst Franziskus geben.

Uns bleibt damit nur weiterhin das nicht nachlassende Gebet, sowie der Hinweis an Papst Franziskus, dass das segensreiche Wirken des weltweiten Kolpingwerkes selbst ein wundersames Zeichen der Heiligkeit Adolph Kolpings ist.

Zur Unterstützung des persönlichen Gebetes hat unsere Kolpingsfamilie Heftchen im Schriftenstand der St. Ida Basilika ausgelegt.

Gebetserhörungen: Melden sie sich bitte bei Msgr. Ottmar Dillenburg: KOLPING INTERNATIONAL, Kolpingplatz 5-11, 50667 Köln, Tel.: 0221/77880-10, E- Mail: gp@kolping.net

„Mein Schuh tut gut“

Unter diesem Motto findet zum fünften Mal die Schuhsammlung des Kolpingwerkes Deutschland zugunsten des Aufbaues des Stiftungskapitals der Internationalen Adolph- Kolping- Stiftung statt.

Mit den Erträgen werden in über sechzig Ländern der Erde Entwicklungshilfeprojekte und Bildungsmaßnamen nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe finanziert, sowie Jugendaustausch und internationale Begegnungen gefördert.

Auch die Kolpingsfamilie Herzfeld wird diese bundesweite Sammlung wieder unterstützen.

So konnten in Herzfeld seit 2016 bisher 7358 Paar Schuhe verschickt werden.

Danke sagen die Verantwortlichen schon jetzt für die sehr vielen Schuhspenden, die im Laufe dieses Jahres abgegeben wurden.

Bisher wurden seit Beginn der Sammelaktion bundesweit 834.104 Paar Schuhe gesammelt und 228.000 Euro in die Stiftung eingezahlt werden.

Wie werden die Schuhe verwertet? Etwa 90% können nochmal getragen werden, ca. 3% gehen in Secondhandläden, ca. 27% in den Export in Schwellenländer und ca. 70% in Entwicklungsländer.

Die Kolpingsfamilie Herzfeld sieht sich als Solidargemeinschaft und wird bis Februar diese Sammlung durchführen, um wieder ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Folgende Sammelstationen sind eingerichtet: In der St. Ida Basilika, bei Monika Schultenkamp Uelentruper Weg 7 und bei Familie Strunk Kesseler Str.9. Ebenfalls können die Schuhe auch bei allen Vorstandsmitgliedern oder auch im Gebrauchtkleidercontainer am Penny- Parkplatz. ( Dort bitte separat ohne Gebrauchtkleider, sonst werden sie der Kleidersammlung zugeführt).

Die Schuhe sollten sauber und tragbar sein. Verdreckte und kaputte schuhe müssen auf Kosten der Kolpingsfamilie entsorgt werden.

Auch alte und defekte Handys können weiterhin für das Kolpingwerk und missio an den bekannten Sammelstellen oder bei Heinz Strunk abgegeben werden. Der rechtliche Träger ist die Schuhmacher/von Pidoll GbR in Köln.

Weitere Informationen bei Heinz Strunk Tel.: 0170 5719982 oder per E- Mail: strunk-heinz@web.de

Oder auch unter www.meinschuhtutgut.de

 

Handyspendenaktion 

„Ran an die Handys!“

Das internationale Hilfswerk missio führt an mehreren 100 Standorten Deutschlands, vom

07. bis 15. November, die Woche der „Goldhandys“ durch.

Nicht mehr gebrauchte Handys spenden und Gutes tun! Das Kolpingwerk Deutschland unterstützt als Partner die Handyspendenaktion von missio Aachen und ruft zum Mitmachen auf. Damit können wir die Situation der Menschen im Kongo verbessern und einen Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtursachen leisten.

In den Handys bzw. Smartphones sind wertvolle Metalle verbaut – Rohstoffe, die unter menschen-

Unwürdigen Bedingungen im Kongo abgebaut werden. Die Menschen, die diese Erze aus dem Boden holen, sind oft schlimmster Gewalt ausgesetzt. Viele Menschen sind deshalb auf der Flucht.

Die gespendeten Handys werden recycelt, um die wertvollen Metalle zu gewinnen. Ein Anteil des Erlöses geht zu gleichen Teilen an missio und das Kolpingwerk Deutschland. Das Kolpingwerk unterstützt mit seinem Anteil die Bewusstseinsbildung zur Bekämpfung von Fluchtursachen; missio finanziert mit seinem Anteil Hilfsprojekte für die Menschen im Kongo.

Die Schumacher, von Pidoll GbR in Köln ist der rechtliche Träger und Betreiber des Handyrücknahmesystems Mobilie-Box. Sie führt die Handysammlung durch, bereitet geeignete Geräte für den Wiederverkauf auf und sorgt für das fachgerechte Recycling der Rohstoffe.

Die Kolpingsfamilie Herzfeld beteiligt sich nun ab dem 31. Oktober in der zweiten Auflage an dieser Spendenaktion. Sammelstellen sind in der St. Ida Basilika, der Volksbank, dem St. Ida Kindergarten und dem Bertgerus Kindergarten. Natürlich auch bei den Vorstandmitgliedern der Kolpingsfamilie.Bei den Sammelboxen befinden sich auch Tüten für Handys und Ladekabel.

Wer möchte, kann auf den Tüten seine Anschrift eintragen, um an der Verlosung von Fair- Trade- Handys teilzunehmen, oder auch damit die Forderung nach sauberen Handys unterstützen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kolping.de/handyaktion, oder auch bei Heinz Strunk, Tel.: 02923/8311 oder 0170 5719982

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldung Newsletter / Einladungsversand

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.